umwelt-header

LED-Leuchtmittel sind umweltschonend und frei von Schadstoffen wie zum Beispiel Quecksilber, welches als Sondermüll entsorgt werden muss. Durch den Einsatz neuester LED-Technologien kommt es zu einem geringeren CO2-Ausstoß bei höherer Energieeffizienz.

Was bedeutet dies in der Folge?

Durch Verwendung von LED-Leuchtmitteln können Sie Ihren Energiebedarf um bis zu 80% senken. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der eingesparte Strom durch Sie nicht bezogen wird und somit auch nicht produziert werden muss. Abhängig von der Art der Stromproduktion Ihres Energielieferanten ergibt sich hieraus die Senkung des CO2-Ausstoßes.

Gilt dies auch für erneuerbare bzw. CO2 neutrale Energiegewinnung?

In der ganzheitlichen Betrachtung führt die Senkung des Energiebedarfs des Einzelnen zu einem geringeren Gesamtbedarf der Allgemeinheit, welcher unter Umständen durch erneuerbare bzw. CO2-neutrale Energiegewinnung abgedeckt werden kann. Die Senkung des Energiebedarfes ist somit ein Schlüssel zum Erfolg umweltfreundlicher Energiegewinnung.